Einkaufswagen

Zu Hause „eingesperrt“? 6 Tipps wie du deine Kinder bespaßen kannst

bart kloosterhuis

"Mamaaaaa, sie macht es schon wieder!" Es war in jedem Urlaub die gleiche Geschichte... Jedes Mal fingen meine Schwester und ich nach ein paar Tagen an zu streiten. Jetzt, da wir alle im Haus festsitzen, rate mal was da passiert ... Neben der Coronakrise haben wir es also auch noch mit dem ein oder anderen Geschwisterkonflikt zu tun. Sehr nett.

Zum Glück haben wir 6 lustige (und spielerische) Möglichkeiten zusammengestellt, um diese Zeit ein wenig reibungsloser und sogar lehrreicher zu gestalten!

Absoluter Gewinner: Das “Vertragt-euch-T-Shirt“

Eine kluge Mutter dachte sich wohl: „Ich mach das jetzt einfach!“ Sie nahm sich eine Schere, schnitt die Öffnung des T-Shirts etwas größer und zog es über ihre streitenden Kinder. Ich bin mir nicht sicher, ob das pädagogisch wertvoll ist, aber insgeheim halten wir es doch für eine lustige Idee.

Nummer 2: Bingo!

...und zwar nicht mit Zahlen! Wie wäre es mit einer etwas spannenderen Variante mit Dingen aus der Umgebung: blaues Auto, Hund, Postbote, ... Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt! Der Gewinner erhält ein kleines Geschenk oder Süßigkeiten. Die Kids werden mindestens eine halbe Stunde damit beschäftigt sein aus dem Fenster zu sehen. 

Nummer 3: Tablets, Handys und (Spiel-) Apps

Dies funktioniert perfekt, um deine Kinder stundenlang ruhig zu halten. Das einzige Problem dabei ist, dass gerade in unserer digitalen Gesellschaft Zeit offline und gegenseitige Aufmerksamkeit immer wichtiger werden. Deswegen sollte es natürlich eine Ausnahme bleiben... Wir werden uns auch nicht eingehender mit den gesundheitlichen Auswirkungen von beispielsweise Strahlung befassen, aber aus immer mehr wissenschaftlichen Untersuchungen geht hervor, dass dies für unsere jüngsten Familienmitglieder nicht sehr gut ist. Nummer 4 ist dafür eine gute Alternative zu technischen Geräten!

Nummer 4: ein Fragekartenspiel

Ein einfaches Fragenspiel ist natürlich fantastisch! Besonders wenn Eltern und Kinder daraus lernen. Die Vertellis Familien Edition eignet sich hervorragend dafür, ein paar schöne Stunden zu Hause zu verbringen. In erster Linie macht es Spaß, es sind aber auch Fragen dabei durch die ihr viel übereinander lernen könnt und über Themen sprecht, die vielleicht sonst nicht aufgekommen wären. Es erzeugt wirklich tiefe und bedeutungsvolle Gespräche. 😊

Wir haben fünf beliebte Fragen aus der Vertellis Familien Edition für dich zusammengestellt:

  1. Auf welche Bräuche oder Traditionen deiner Familie freust du dich?
  2. Wie gehst du mit Rückschlägen um? Bitte gib ein Beispiel für deine Familienmitglieder?
  3. Wenn du fünfzehn Sekunden lang die Aufmerksamkeit der ganzen Welt hättest, was würdest du tun oder sagen?
  4. Was findest du bei der Kindererziehung am lustigsten oder herausforderndsten?
  5. Gibt es aktuell etwas, über das du nachdenkst, dir Sorgen machst oder das du aufregend findest? Was ist das?

Schreibt die Fragen auf Papier, verteilt sie und ich kann euch garantieren, dass ihr einzigartige und bedeutungsvolle Gespräche mit euren Kindern führen werdet!

Neugierig auf dieses Spiel geworden? Dann klicke hier!

Nummer 5: Haushalt und Bewegung

Wer sagt, dass die Kinder nicht produktiv sein können, während sie unterhalten werden? Du  kannst sie beispielsweise in der Küche helfen lassen. Sogar ein Kleinkind kann Gemüse in Scheiben schneiden (indem du deine Hand auf das Messer legst und im Grunde selbst schneidest). Oder lass deine Kinder sie an Online-Zumba- oder Pilates-Kurs teilnehmen. Auf diese Weise machen sie auch noch eine Runde Sport am Tag und können sich so richtig auspowern!

Nummer 6: Hörbücher

Genug davon, den Bürgersteig mit Kreide zu bemalen, Zelte zu bauen oder Legos zu spielen? Setzt euch Kopfhörer auf und hört ein Hörbuch. Gießt euch ein Glas Limonade ein und bevor ihr es merkt, träumt ihr auf der Couch davon. 

High Five! 

Bart


0 Kommentare


Schreib uns einen Kommentar!

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen