Stressbewältigung: 4 Tipps für mehr Gelassenheit
Home > all > Stressbewältigung: 4 Tipps für mehr Gelassenheit
Verwandte Artikel
10 spannende Gesprächsthemen fürs erste Date10 Fragen, um deine Selbstreflexion auf ein neues Level zu hebenStressbewältigung: 4 Tipps für mehr Gelassenheit
Themen
AchtsamkeitFamilie und FreundeKinder & BildungKommunikationLiebe & BeziehungenPersönlichkeitsentwicklungPsychische GesundheitSelbstfürsorgeSelbstreflexionUmgang mit StressWeihnachtszeit
Lars Blokdijk - 09/04/2024

Stress - ein Wort, das uns allen nur allzu vertraut ist, oder? Zwischen Job, Familie, sozialen Verpflichtungen und den unzähligen anderen Dingen, die wir täglich jonglieren, kann es leicht passieren, dass wir uns von der Hektik des Alltags überwältigt fühlen. Aber wisst ihr was? Ihr seid nicht allein! Wir alle kämpfen mit diesem kleinen Monster namens Stress. Und genau deshalb möchte ich heute ein paar Tipps mit euch teilen, wie wir gemeinsam ein bisschen mehr Gelassenheit in unser Leben bringen können.

Lasst uns gemeinsam erkunden, wie wir dem Stress den Kampf ansagen können, um mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden. Denn mal ehrlich, wer könnte nicht ein bisschen mehr Gelassenheit gebrauchen, oder? Egal, ob ihr euch gerade inmitten eines hektischen Arbeitstages befindet oder versucht, den chaotischen Alltag mit Kindern zu jonglieren - die Suche nach innerer Ruhe ist etwas, das uns alle vereint. Also lasst uns zusammen herausfinden, wie wir dem Stress ein Schnippchen schlagen können, um mit einem Lächeln durchs Leben zu gehen. Bereit, diese Reise anzutreten? Dann lasst uns gleich loslegen!

 

Unsere 4 Tipps für mehr Gelassenheit

 

1 . Praktiziere Achtsamkeit

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Gelassenheit ist die Praxis der Achtsamkeit. Jetzt denkst du vielleicht: "Achtsamkeit? Klingt ja schön und gut, aber wie soll das mir helfen, wenn ich in einem Meer von Aufgaben ertrinke?" Nun, mein Lieber, Achtsamkeit bedeutet nicht, dass du sofort deine sieben Sachen packst und in ein einsames Kloster verschwindest (obwohl das manchmal verlockend klingen mag). Es geht vielmehr darum, dir bewusst Zeit zu nehmen, um im Hier und Jetzt zu leben.

Die Achtsamkeitspraxis ermöglicht es uns, Stress abzubauen. Stress ist ein weit verbreitetes Problem in unserer hektischen Welt und kann sowohl unsere körperliche als auch unsere psychische Gesundheit beeinträchtigen. Durch Achtsamkeit lernen wir, den Moment zu akzeptieren und uns weniger von stressigen Gedanken und Emotionen überwältigen zu lassen. Eine Studie im Journal of Clinical Psychology hat gezeigt, dass regelmäßige Achtsamkeitsübungen die Stressreaktion des Körpers verringern können. Teilnehmer berichteten von einer verbesserten Stimmung, weniger Angstzuständen und einer größeren Fähigkeit, mit stressigen Situationen umzugehen.

Stell dir vor, du sitzt an deinem Schreibtisch, der Berg von Arbeit droht dich zu überwältigen, und die Gedanken rasen wie wild durch deinen Kopf. Anstatt dich von dieser Flut mitreißen zu lassen, setz dich für einen Moment hin, schließ die Augen und konzentrier dich nur auf deinen Atem. Atme ein, atme aus. Spür, wie sich dein Körper entspannt, wie der Stress langsam von dir abfällt. Das ist Achtsamkeit in Aktion. Es geht darum, den Moment zu akzeptieren, so wie er ist, ohne Urteil oder Bewertung.

Und das Schöne an Achtsamkeit? Du kannst sie überall und jederzeit praktizieren. Ob beim Spaziergang im Park, beim Abwasch oder sogar beim Warten an der Supermarktkasse - die Möglichkeiten sind endlos. Also lass uns gemeinsam den ersten Schritt machen und die Magie der Achtsamkeit entdecken. Es wird dich überraschen, wie viel Ruhe und Gelassenheit du finden kannst, wenn du dir einfach mal einen Moment Zeit nimmst, um bewusst zu atmen und im Moment zu verweilen. Ran an die Achtsamkeitspraxis!

Hilfreich bei deiner Achtsamkeitspraxis könnte für dich auch das Balance und Selbstliebe Deck sein. Entworfen als persönlicher Begleiter in Momenten von Stress oder Unsicherheit, erinnert dich dieses Deck daran, dass du niemals alleine auf deinem Weg zum Wachstum bist. Die 52 Karten sind reich an inspirierenden Botschaften, Affirmationen und Selbstreflexionsübungen, die dir helfen, deine innere Balance wiederzufinden und dich liebevoll um dich selbst zu kümmern.

Nutze das Balance und Selbstliebe Deck als tägliche Quelle der Inspiration und Ermutigung. Ziehe eine Karte am Morgen, um den Tag mit positiver Energie zu beginnen, oder nutze es in Momenten der Unsicherheit, um Klarheit und Trost zu finden. Jede Karte bietet dir eine einzigartige Möglichkeit, dich mit deinen Gefühlen, Motivationen und Wünschen zu verbinden, und kann dir helfen, bewusster durch dein Leben zu gehen. Suchst du eine Möglichkeit, Stress zu reduzieren und dich selbst an erste Stelle zu setzen? Dann lass das Deck zu deinem täglichen Begleiter werden und starte deinen Tag mit mehr Gelassenheit und Selbstliebe.

Heißer Tipp: In unserem Blogartikel Journaling als effektives Werkzeug zur Stressbewältigung erfährst du, wie Journaling, also das Niederschreiben deiner Gedanken, dir bei der Stressbewältigung helfen kann!

 

2 . Lerne, Prioritäten zu setzen und Aufgaben zu delegieren

Ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg zu mehr Gelassenheit ist das Setzen von Prioritäten und das Delegieren von Aufgaben. Jetzt denkst du vielleicht: "Prioritäten setzen? Delegieren? Das klingt ja nach noch mehr Arbeit!" Aber halt, lass mich dir erklären, wie diese kleinen Tricks dir tatsächlich helfen können, den Stress abzubauen.

Stell dir vor, dein Tag ist randvoll mit Aufgaben, von denen jede einzelne deine volle Aufmerksamkeit zu verlangen scheint. Anstatt dich zu überwältigen, nimm dir einen Moment Zeit, um deine Prioritäten zu überprüfen. Frag dich: Welche Aufgaben sind wirklich wichtig und dringend? Und welche können warten oder sogar delegiert werden?

Wenn du deine Prioritäten klar vor Augen hast, wird es viel einfacher, den Berg von Aufgaben zu bewältigen. Und hier kommt der nächste Schritt ins Spiel: das Delegieren. Du musst nicht alles alleine schaffen. Sei mutig genug, um Hilfe anzunehmen, sei es von Kollegen, Freunden oder Familienmitgliedern. Teile die Last und sie wird leichter zu tragen sein.

Also, schnapp dir deinen Kalender, setz dir klare Prioritäten und sei nicht zu stolz, um Unterstützung anzunehmen. Du wirst sehen, wie viel Stress du auf diese Weise abbauen kannst und wie viel mehr Zeit und Raum für Gelassenheit du gewinnst. Ran an die Prioritäten!

Bist du auf der Suche nach einem Werkzeug, das dir dabei hilft, deine Prioritäten zu setzen und deine Ziele zu erreichen? Dann könnte der Klarheitsplaner genau das Richtige für dich sein! Entwickelt, um dir Klarheit über deine nächsten Schritte zu geben und dich dabei zu unterstützen, deine Zeit effektiv zu nutzen, ist dieser Planer ein unverzichtbarer Begleiter auf deinem Weg. Mit seinem strukturierten Format und seinen praktischen Werkzeugen ist der Klarheitsplaner perfekt dafür geeignet, deine Ziele in überschaubare Schritte zu unterteilen und sicherzustellen, dass du auf dem richtigen Weg bleibst.

Nutze den Planer, um deine Prioritäten klar zu definieren und Aufgaben effektiv zu delegieren. Ob du nun deine beruflichen Ziele klären möchtest oder nach einem Weg suchst, um deine Zeit besser zu organisieren, dieser Planer bietet dir Unterstützung, um deine Ziele zu erreichen und deinen Alltag zu meistern.

 

3 . Finde Bewegungs- und Entspannungsübungen, die dir helfen

Ein weiterer Schlüssel zu mehr Gelassenheit in unserem hektischen Alltag ist die richtige Balance zwischen Bewegung und Entspannung. Ich weiß, ich weiß, wenn der Terminkalender überquillt und die To-Do-Liste kein Ende zu nehmen scheint, ist es leicht, körperliche Aktivität und Entspannung auf die lange Bank zu schieben. Aber genau hier liegt der Fehler!

Stell dir vor, du bist den ganzen Tag über in einem endlosen Hamsterrad gefangen - von einem Termin zum nächsten, ohne eine Pause einzulegen. Dein Körper schreit nach Bewegung, nach frischer Luft, nach einem Moment der Entspannung. Also, warum gönnst du ihm nicht genau das?

Bewegung ist nicht nur gut für deinen Körper, sondern auch für deinen Geist. Ein Spaziergang im Park, eine Runde Yoga oder eine Fahrradtour am Wochenende können Wunder bewirken, um den Stress abzubauen und die Stimmung zu heben. Also schnapp dir deine Sportsachen und mach dich auf den Weg!

Um von den Vorteilen der Bewegung zur Stressbewältigung zu profitieren, ist es wichtig, eine Aktivität zu finden, die einem Spaß macht und die man regelmäßig ausüben kann. Es sollte keine zusätzliche Belastung sein, sondern eine Möglichkeit, sich zu entspannen und den Stress abzubauen. Ob es ein regelmäßiger Spaziergang im Park, ein Tanzkurs oder eine Sportart ist, die einem Freude bereitet - die Hauptsache ist, dass man regelmäßig aktiv ist und den Körper in Bewegung hält.

  • Bewegung setzt Endorphine frei - auch als Glückshormone bekannt. Diese Hormone können dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern und ein Gefühl der Entspannung zu fördern. Das kann dazu führen, dass man sich insgesamt gelassener und stressresistenter fühlt.

  • Bewegung hilft dabei, den Geist zu beruhigen und negative Gedanken loszulassen. Indem man sich auf eine körperliche Aktivität konzentriert, kann man den Stress und die Sorgen des Alltags vorübergehend vergessen und sich ganz auf den Moment konzentrieren. Das kann eine willkommene Abwechslung sein und dabei helfen, den Kopf freizumachen.

  • Bewegung reduziert die körperlichen Auswirkungen von Stress. Stress kann zu Verspannungen und Anspannungen in den Muskeln führen, was wiederum zu körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen führen kann. Durch regelmäßige Bewegung können diese Spannungen gelöst werden und die körperliche Entspannung gefördert werden.

Aber Moment mal, nicht zu schnell! Denn genauso wichtig wie Bewegung ist auch die Entspannung. Gönn dir regelmäßig eine Auszeit, sei es bei einer heißen Tasse Tee, einem entspannenden Bad oder einfach nur bei einem guten Buch auf dem Sofa. Dein Körper und dein Geist werden es dir danken. Hier sind noch ein paar Extratipps, wie du Entspannung in dein Leben einladen kannst:

  • Tiefe Bauchatmung


    Eine beliebte Technik ist die tiefe Bauchatmung. Hierbei konzentrieren wir uns auf unsere Atmung und versuchen, sie bewusst zu vertiefen. Indem wir tief in den Bauch einatmen und langsam durch den Mund ausatmen, können wir unseren Körper entspannen und unseren Geist beruhigen. Diese Technik kann überall und zu jeder Zeit angewendet werden, sei es zu Hause, im Büro oder sogar in der U-Bahn.

  • Meditation


    Bei der Meditation konzentrieren wir uns auf unseren Atem oder einen bestimmten Gedanken und versuchen, unseren Geist zur Ruhe zu bringen. Dies kann uns helfen, negative Gedanken loszulassen und uns auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Es gibt verschiedene Arten von Meditation, wie zum Beispiel Achtsamkeitsmeditation oder geführte Meditation. Jeder kann die Methode finden, die am besten zu ihm passt.

  • Progressive Muskelentspannung


    Die Progressive Muskelentspannung ist eine weitere Technik, die uns helfen kann, Gelassenheit zu erlangen. Bei dieser Methode spannen wir bewusst verschiedene Muskelgruppen an und lassen sie dann wieder los. Durch das bewusste Anspannen und Entspannen der Muskeln können wir unseren Körper entspannen und unsere Aufmerksamkeit von belastenden Gedanken ablenken.

 

4 . Achte auf Selbstfürsorge und setze klare Grenzen

Ein weiterer Schlüssel zu mehr Gelassenheit in unserem hektischen Alltag ist die Selbstfürsorge und das Setzen von klaren Grenzen. Ich weiß, wie leicht es ist, sich in den Anforderungen des Alltags zu verlieren und die eigenen Bedürfnisse hintenanzustellen. Aber glaub mir, das ist kein nachhaltiger Weg, um durchs Leben zu gehen!

Stell dir vor, du jonglierst mit all den Anforderungen - Job, Familie, soziale Verpflichtungen - und vergisst dabei völlig auf deine eigenen Bedürfnisse. Dein Körper und dein Geist schreien nach einer Pause, nach einem Moment der Ruhe und der Selbstfürsorge. Also, warum ignorierst du diese Signale?

Selbstfürsorge bedeutet nicht, egoistisch zu sein, sondern für dich selbst genauso gut zu sorgen, wie du es für andere tun würdest. Nimm dir Zeit für dich selbst, sei es durch Meditation, ein entspannendes Bad oder einfach nur einen Spaziergang in der Natur. Du verdienst es, dich um dich selbst zu kümmern, mein Freund.

Und vergiss nicht, klare Grenzen zu setzen. Es ist wichtig, Nein zu sagen, wenn du bereits überlastet bist, und dir Raum zu geben, um aufzutanken. Deine Zeit und Energie sind begrenzt, also sei wählerisch damit, wem und was du deine Aufmerksamkeit schenkst. Du bist die wichtigste Person in deinem Leben, also behandle dich auch so.

Also, sei nicht zu hart zu dir selbst. Gönn dir regelmäßig eine Auszeit, sei mutig genug, um Grenzen zu setzen, und erlaube dir, fürsorglich mit dir selbst umzugehen. Du wirst sehen, wie viel mehr Gelassenheit du in dein Leben bringen kannst, wenn du dich selbst an die erste Stelle setzt. Ran an die Selbstfürsorge und das Setzen von Grenzen!

 

Stressbewältigung: 4 Tipps für mehr Gelassenheit

Mehr Inspiration gefällig?

Es ist an der Zeit, dem Stress den Kampf anzusagen und mehr Gelassenheit in unser Leben zu bringen. Von der Praxis der Achtsamkeit bis zum Setzen klarer Prioritäten und dem Nutzen von Bewegung und Entspannung - diese einfachen Schritte können einen großen Unterschied machen. Doch du musst diese Reise nicht allein antreten. In unserem Vertellis Onlineshop findest du noch mehr Produkte wie das Balance und Selbstliebe Deck, die Bestimmung oder der Klarheitsplaner, die dir dabei helfen können, deine Ziele zu erreichen und dich auf deinem Weg zu unterstützen.

Also, lass uns gemeinsam aufbrechen und das Beste aus jedem Moment machen. Du hast es verdient, ein gelassenes und erfülltes leben zu führen!

 

 

Feiertage Edition - Sinnvolle Fragen für mehr Verbindung und gute Gespräche
Feiertage Edition - Sinnvolle Fragen für mehr Verbindung und gute Gespräche
17,49 19,99

Erlebe Verbundenheit und bewusste Offline Zeit dank dieses Fragekartenspiels!

Mit Feiertage Edition werden echte Gespräche, Verständnis füreinander und Aufmerksamkeit zur Nr. 1 in eurer gemeinsamen Zeit zuhause.

Zusammen reflektiert ihr die vergangene Zeit und teilt eure Träume und Pläne für die kommende. Lernt einander als Familienmitglieder oder Freund/innen noch besser kennen.

  • Das Nr. 1 Spiel für Tage zuhause auf dem Sofa
  • Bereits von mehr als zwei Millionen Menschen auf der ganzen Welt gespielt
  • 5 Jahre in Folge weit vor den Feiertagen ausverkauft
Produkt ansehen

Customer Reviews

Based on 1119 reviews
90%
(1007)
10%
(112)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
M
Michael Timmermeester
Ein toller Leitfaden für sehr schöne Gespräche

Wir haben es mit unseren erwachsenen Kindern „gespielt“.
Wir waren alle überrascht, was alles auf den Tisch kam😊
Diese Gespräche verbindet die Familie aufs Neue … einfach eine ganz tolle Sache !
Vielen Dank!!

A
Annette Wieland
Gespräche mit Tiefgang

Vielen Dank für eure Fragen!
Vorgesehen hatte ich das Spiel für unseren kleinen und feinen Freundeskreis zu Sylvester. Unerwartet haben wir das nun als Paar zu zweit verbracht und so auch nur zu zweit gespielt. Obwohl wir nun schon über 20 Jahre zusammen sind und uns wirklich gut kennen waren die Fragen Anregung über Themen zu sprechen, die uns sonst nicht eingefallen wären. Auf jeden Fall eine absolute Empfehlung - wir werden uns mit Sicherheit die Ergänzungskarten bestellen.

S
Sybil Liebelt
Super Produkt und super Team dahinter

Das Team ist wahnsinnig gut und die Produkte sicher auch! Wenngleich eines meinen Geschmack nicht getroffen hat, sind sie super in der Abwicklung der Bestellung und super, nein mega super, wenn man mal nicht ganz so zufrieden ist! 10000 Punkte von mir!