In 5 Tagen zu mehr Fokus: Die Vertellis Challenge
Home > all > In 5 Tagen zu mehr Fokus: Die Vertellis Challenge
Related articles
4 Ideen, wie du deinen Freundschaften mehr Tiefe verleihstWie du deinem Kind spielerisch die Welt der Persönlichkeitsentwicklung näherbringst50 Fragen an deinen Partner für mehr tiefe und ehrliche Gespräche
Categories
Familie und FreundeKinder & BildungLiebe & BeziehungenPersönlichkeitsentwicklung
Vanessa Rappa - 26/08/2020

Diese Challenge haben wir erstmalig in unserer kostenlosen Online Community durchgeführt. Du kannst die Challenge entweder alleine machen oder du wirst auch ein Teil unserer Community und kannst die Challenges in Zukunft gemeinsam mit anderen Vertellisern durchführen. Dadurch, dass du nicht alleine bist, ziehst du die Challenge eher durch, profitierst vom Austausch mit den anderen und holst wirklich das Beste aus den 5 Tagen heraus. Egal, wie du es machst: Wir wünschen dir jetzt viel Spaß mit der Vertellis Challenge!

Die Vertellis Challenge: In 5 Tagen zu mehr Fokus

Tag 1:

Warum fehlt dir aktuell der Fokus? Kann es sein, dass du dich zu leicht ablenken lässt? Heute geht es genau darum: Ablenkungen! Schaffe alles von deinem Schreibtisch, was dich zu sehr ablenkt. Dies ist auch ein guter Anlass, um mal wieder Ordnung in dein System zu bringen. Also trenne dich von unnötigen Staubfängern, miste deine Schubladen aus und räume alles weg, was deine Aufmerksamkeit zu sehr stört.

Bonustipp: Stelle dir EINEN Gegenstand auf deinen Schreibtisch, der dich daran erinnert fokussiert zu arbeiten – zum Beispiel ein Glücksbringer, ein Haargummi oder eine Pflanze. Völlig egal was es ist, Hauptsache es funktioniert für dich! 

Tag 2:

Heute haben wir eine Journaling Frage für dich, die du dir immer wieder stellen kannst, bevor du ein neues Projekt beginnst.

Warum möchtest du dieses Projekt angehen?

Aber mit dieser Frage hört es nicht auf. Frag dich danach nochmal 5x Warum. Du findest so deine wahre Motivation heraus. Wenn dich in Zukunft dann wieder der Fokus verlässt, kannst du dich leichter an den Grund erinnern, wieso du überhaupt damit angefangen hast. Wenn die Motivation wirklich von innen kommt, wirst du schnell merken, dass es auch mit dem Fokus einfacher für dich wird!

Tag 3:

Auch WIE du dir deine Ziele setzt spielt eine große Rolle beim Thema Fokus! Kennst du schon die SMART Methode? Demnach formulierst du deine Ziele so:

S – spezifisch: Was möchtest du genau erreichen?

M – messbar: Ab welchem Punkt gilt das Ziel als erreicht?

A – attraktiv: Warum möchtest du das Ziel erreichen? (s. auch Tag 2!)

R – realistisch: Ist es wirklich machbar?

T – terminiert: Wann möchtest du das Ziel erreicht haben?

Eine effektive und dennoch einfache Methode, damit du deine Ziele besser formulierst, schneller erreichst und deine Erfolge auch wirklich sichtbar werden!

Tag 4:

Hast du gewusst, dass die ersten 72 Stunden nachdem wir uns ein Ziel gesetzt haben, die wichtigsten sind? Sie entscheiden oft darüber, ob wir unser Ziel wirklich erreichen oder etwas nicht durchziehen.

Deswegen schau dir heute nochmal dein ausformuliertes Ziel an und überlege dir: Was kann ich bereits in den nächsten 72 Stunden dafür tun, damit ich dieses Ziel auch wirklich erreiche?

Es wird einfacher für dich sein den Fokus zu wahren, wenn du schon angefangen hast dein Ziel zu verfolgen!

Tag 5:

Manchmal beginnt man eine Sache motiviert und verliert dann zwischendurch die Lust weiterzumachen (und dadurch auch den Fokus!) Deswegen machen wir heute eine kleine Zeitreise in die Zukunft.

Beantworte diese Journaling Frage: Wie fühlst du dich, wenn du dein Ziel erreicht hast?

Es ist eine schöne Ergänzung zu Tag 2. Das Gefühl dein Ziel zu erreichen, schenkt dir neue Motivation und Antrieb und es dürfte dir leichter fallen, dich nach dieser Übung wieder zu fokussieren. Du kannst dich mit diesem Gefühl immer dann verbinden, wenn du den Fokus verlierst oder du liest dir deinen Aufschrieb dazu jeden Morgen durch.

Bonus Tipp: Nutze die Pomodoro Technik!

Bei der Pomodoro Technik arbeitest du 25 Minuten fokussiert an einer Sache, machst dann 5 Minuten Pause und wiederholst diesen Vorgang 3-4 Mal (je nachdem wie lange es sich für dich gut anfühlt): Nach diesen Vorgängen kannst du dann eine längere Pause machen. Während den 25 Minuten legst du auch dein Handy weg und nach Tag 1 dürfte ja auch sonst nichts mehr in deiner Nähe sein, das dich irgendwie ablenkt!

 

 

Wir hoffen, dass dir die fünftägige Challenge gefallen hat und dass du die Tipps auch in deinem Alltag umsetzen kannst. Komm gerne in unsere kostenlose und deutsche Online Community und tausche dich dort mit anderen Vertellis Fans aus, die ähnliche Interessen wie du haben und dich sich bestimmt darauf freuen, dich kennen zu lernen. Klicke hier um jetzt kostenlos Mitglied in unserer Vertellis Community zu werden.

Sehen wir uns in der Community? Bis bald!

Vertellis Chapters - Dankbarkeitstagebuch
Vertellis Chapters - Dankbarkeitstagebuch
30,00

Hol dir jetzt das meistverkaufte, geführte Dankbarkeitstagebuch und erlebe einen Durchbruch in deinen Beziehungen und deinem geistigen Wohlbefinden!

Was macht Chapters so besonders?
Es ist kein leeres Notizbuch ohne klare Richtung, sondern ein geführtes Tagebuch & persönlicher Coach in Form eines Buches. Durch die kraftvollen Fragen & inspirierenden Geschichten, hilft es dir dabei positiver durchs Leben zu gehen! 💪 Jeden einzelnen Tag

  • Nimm eine positivere Denkweise an
  • Erfahre Dankbarkeit
  • Fühle dich weniger gestresst
  • Schlaf besser
      View product

      Customer Reviews

      Based on 510 reviews
      91%
      (462)
      9%
      (48)
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      U
      Uta Vogt
      Vertellis trifft meinen Nerv!

      Die Vertellis Produkte sind toll, ich hab sie immer im Einsatz, das Fragespiel im Freundeskreis und das Dankbarkeits-Tagebuch ist mein täglicher Begleiter, ich kann es allen empfehlen, die sich weiterentwickeln wollen und Freude daran haben, über den Kopf und das Herz zu reflektieren.😘

      R
      Ramona Hanke

      Sehr schön und edel verpackt

      K
      Kati Netzer
      Dankeschön-Tagebuch

      Es ist sehr gut aufgebaut und inspiriert mich jeden Tag, meine Geschichte aufzuschreiben.

      C
      Claudia Seidl
      Immer wieder und noch immer wunderbar!

      Es sind einfach sehr durchdachte wunderbare Fragen, welche zur Wochenreflektion einladen. Ich verwende sie auch bei meinen Sitzungen mit Klienten.

      S
      Susanne Ludwig
      Inspiration

      Das Dankbarkeitsbuch hat mich im vergangenen Jahr auf einem neuen Lebensweg begleitet.